Feuerwehr Sahrendorf/Schätzendorf  

                   Ortswehr der Samtgemeinde Hanstedt                  

Mittwoch, Dezember 12, 2018

Jahreshauptversammlung 2018 der Feuerwehr Sahrendorf/Schätzendorf

 

(jma) Sahrendorf: Zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder der Feuerwehr
Sahrendorf/Schätzendorf. Neben den zahlreichen Mitgliedern der Einsatz- und Altersabteilung konnte
Ortsbrandmeister Friedrich-Wilhelm Schlüschen weitere Gäste begrüßen. Der Einladung gefolgt waren der
Samtgemeindebürgermeister Olaf Muus sowie der Egestorfer Bürgermeister Marco Schreiber. Als weitere
Gäste anwesend waren, der stellvertretende Abschnittsleiter Heide Jonny Anders, die stellvertretenden
Gemeindebrandmeister Michele Quattropani und Matthias Becker, sowie der Ortsbrandmeister Heiko Witte
der Nachbarwehr Egestorf.


Schlüschen berichtete von 58 Einsätzen zu denen die Wehr Sahrendorf-Schätzendorf gerufen wurde, davon
waren 44 Hilfeleistungen. Besonders in Erinnerung geblieben ist der Gefahrgutunfall an der Autobahnauffahrt
Egestorf. Hier waren auch Einsatzkräfte unserer Wehr mit Chemikalienschutzanzügen im Einsatz. Auch die
erfolgreiche Personensuche eines achtjährigen Mädchens, mit über 80 Einsatzkräften aus verschiedenen
Organisationen, ist ein besonderer Einsatz gewesen.
Nicht nur Einsätze haben die Wehr beschäftigt. So wurde, unter großer Beteiligung, eine Wanderrallye
veranstaltet. Für die Bürger der beiden Orte wurde am Gerätehaus ein Defibrillator angebracht. Auch die
Einweihungsfeier der Grundschule Egestorf ist durch Mitglieder der Wehr unterstützt worden. Durch
zahlreiche Übungsdienste und überörtliche Lehrgänge hat sich die Einsatzabteilung für den Einsatz fit
gehalten. Insgesamt wurden 3651 Stunden Dienst durch die Feuerwehrleute geleistet.
Von stabilen Mitgliederzahlen kann Schlüschen berichten. In der Einsatzabteilung verrichten 9
Feuerwehrfrauen und 32 Feuerwehrmänner ihren Dienst. Unterstützung erhalten sie von 13 Mitgliedern in der
Altersabteilung und 115 fördernde Mitgliedern.
Vorwiegend positive Berichte kamen von den Funktionsträgern. Der Atemschutzwart Dieter Stöckmann
berichtete von 14 Atemschutzgeräteträgern, von denen 12 auch für den Einsatz im Chemikalienschutzanzug
tauglich sind.


Der Gruppenführer Philip Fuchs blickt wieder auf ein erfolgreiches Jahr der Wettbewerbsgruppe zurück. Auf
dem Samtgemeindewettbewerb und auf dem Kreiswettbewerb konnte jeweils ein 3. Platz erreicht werden.
Auch auf den Feuerwehrmärschen in Reppenstedt und Oldendorf/Luhe war man erfolgreich.


Turnusmäßig mussten die Funktionsbereiche neu gewählt werden.
Philip Fuchs und Mareike Zöbisch wurden als Gruppenführer, Jens Lindemann als Schriftwart, Dieter
Stöckmann als Atemschutzwart, Florian Fuchs als Zeugwart, Christian Meyer und Philip Hartz als
Festausschuss und Jürgen Meyer-Albers als Pressewart in ihren Ämtern bestätigt. Neu in ihren Funktionen
sind, Erik Müller als Gerätewart, Niels-Dennis Niemann als Funkwart und Claas Schünhof als
Sicherheitsbeauftragter.

Jetzt kamen die Ehrengäste zu Wort. Samtgemeindebürgermeister Olaf Muus überbrachte den Gruß von Rat
und Verwaltung. Er gab unter anderem einen Überblick aus dem vergangenen Jahr von den Anschaffungen
sowie Bauvorhaben der Samtgemeinde und die Planungen für das Jahr 2018. Die Planungen für die
Ersatzbeschaffungen der Fahrzeuge der Ortswehren Ollsen, Nindorf und Thieshope, sowie
Sahrendorf/Schätzendorf schreiten weiter voran. Hier wird sich eine Lösung finden, die die beteiligten Wehren
zufrieden stellen wird.


Bürgermeister Marco Schreiber überbrachte die Grüße der Gemeinde Egestorf. Er berichtete über die
geplanten Vorhaben 2018 auf Gemeindeebene. Er bedankte sich bei der Wehr für die Unterstützung bei der
Ausrichtung der Einweihungsfeier der Grundschule in Egestorf.


Für die gute Zusammenarbeit beider Wehren bedankte sich der Egestorfer Ortsbrandmeister Heiko Witte.


Einen Einblick in das Geschehen aus der Sicht der Samtgemeindefeuerwehr bot der stellvertretende
Gemeindebrandmeister Michele Quattropani. Er berichtete, dass durch die Wehren in der Samtgemeinde im
vergangenen Jahr rund 530 Einsätze abzuarbeiten waren, was einem Schnitt von ca. 1,5 Einsätzen pro Tag
entspricht. Anschließend durfte er Nora Studtmann zur Feuerwehrfrau, Eike Schünhof zum Feuerwehrmann,
sowie Anja Sander zur Hauptfeuerwehrfrau befördern. Erster Hauptfeuerwehrmann dürfen sich jetzt Philip
Hartz und Claas Schünhof nennen.


Grüße vom Kreisbrandmeister und von den Abschnittsleitern überbrachte der stellvertretende Abschnittleiter
Jonny Anders.
Er berichtete, dass auch auf Landkreisebene hohe Einsatzzahlen zu verzeichnen sind. Gerade im
Katastrophenschutz wird jede Feuerwehr benötigt. Neben den Großbränden im Kreis, berichtet er auch von
dem Einsatz der Kreisfeuerwehr beim Hochwasser im Ort Groß Düngen. Als Nachwuchsförderung sind 30
Kinderfeuerwehren im Landkreis aktiv, eine weitere ist kurz vor der Gründung. Investitionen in die Feuerwehr
sind auf Landkreisebene geplant, hier ist besonders die Brandgewöhnungsanlage an der
Feuerwehrtechnischen Zentrale in Hittfeld zu nennen. Bevor Anders mit den Ehrungen beginnen konnte, wies
er noch auf die 150 Jahrfeier des Landesfeuerwehrverbandes am 22.und 23 September in Lüneburg hin.


Insgesamt 450 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr waren zu ehren.
Für die 25 jährige Mitgliedschaft wurde Joachim Menke geehrt.
Jürgen Lindemann, Reinhard Asche, Friedrich-Wilhelm Schlüschen, Bernd Stöckmann und Jürgen Meyer-
Albers blicken auf 40 Jahre Dienst in der Feuerwehr zurück.
Für ein „halbes Jahrhundert“, 50 jährige Feuerwehrmitgliedschaft erhielten,
Georg Broschinski, Arnold Ehlers, Gerold Lüllau ihre Ehrungsurkunden.
Im Anschluss durfte Anders eine sehr seltene Ehrung vornehmen. Ein „Feuerwehrleben“ ist Willy Stöckmann
Mitglied in der Feuerwehr. Auf 75 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Sahrendorf/Schätzendorf kann Willy
Stöckmann zurückblicken.
Zum Abschluss der Versammlung wurden Klaus Meyer und Jürgen Lindemann, durch den Ortsbrandmeister
Schlüschen, in die Alterabteilung versetzt.

 

Bild: Die geehrten 50 Jahre und 75 Jahre
v.l.: SGBgm Olaf Muus, stellv. Abschnittsleiter Jonny Anders, Gerold Lüllau, Arnold Ehlers,
Georg Broschinski, OrtsBM Friedrich Wilhelm Schlüschen, stellv. GBM Michele Quattropani
Im Vordergrund Willy Stöckmann

 Bild: Die geehrten 40 Jahre und Versetzung in die Altersabt.
v.l.: stellv. AL Jonny Anders, SGBgm Olaf Muss, OrtsBM Friedrich-Wilhelm Schlüschen,
Jürgen Lindemann, Jürgen Meyer-Albers, Klaus Meyer, Joachim Menke, Bernd Stöckmann,
Reinhard Asche

Bild: Die Beförderten
v.l.: stellv.AL Jonny Anders, Eike Schünhof, SGBgm Olaf Muus, OrtsBM Friedrich-Wilhelm
Schlüschen, Anja Sander, Claas Schünhof, Nora Studtmann, Philip Hartz,
stellv. GBM Michele Quattropani

Text und Bild: Meyer-Albers Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Coockies zu.
Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren Ablehnen