Feuerwehr Sahrendorf/Schätzendorf  

                   Ortswehr der Samtgemeinde Hanstedt                  

Montag, Oktober 26, 2020
  • 16.10.2020 um 16:14 Uhr: THV Notfall Tür verschlossen in Undeloh
  • 04.10.2020 um 17:58 Uhr: BMA Auslösen Brandmeldeanlage im Seniorenwohnheim in Egestorf
  • 25.09.2020 um 13:56 Uhr: BMA Auslösen Brandmeldeanlage im Seniorenwohnheim in Egestorf
  • 24.09.2020 um 14:30 Uhr: FK1- Ein PKW sollte zwischen der AS Egestorf und AS Evendorf brennen
  • 20.09.2020 um 23:05 Uhr: TH1- Tragehilfe Rettungsdienst 
  • 12.09.2020 um 12:05 Uhr: F2- Feuer in Scheune

Schwelender Elektromotor löst Feuerwehreinsatz am Samstagvormittag in Döhle aus.

Während Holzarbeiten mit einer Hobelbank stellte der Handwerker fest, dass Rauch aus dem Elektromotor aufstieg. Umgehend alarmierte er die Feuerwehr. Den Einsatzkräften ist zunächst eine brennende Maschine in einer Scheune gemeldet worden. Daher erfolgten die Alarmierungen der Feuerwehren aus Egestorf, Sahrendorf-Schätzendorf und Evendorf. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der Eigentümer den Schwelbrand bereits selbst gelöscht. Die Arbeit der Feuerwehren beschränkte sich daher auf die Kontrolle des Motors mit einer Wärmebildkamera. Um eventuelle Brandnester zu entdecken, wurden etwa 2 m³ Hobelspäne ins Freie geschafft.

 Text: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt

  • 07.09-2020 um 21:30 Uhr: TH1Y Verkehrsunfall eingeklemmte Person auf BAB 7

Zwischen den Anschlußstellen Egestorf und Garlstorf kam es aus ungeklärter Ursache zu einem Verkehrsunfall bei dem ein PKW im Seitengraben auf dem Dach zum liegen kam. Dabei wurde der Fahrer und sein Hund verletzt. Bei Eintreffen der Feuerwehren Egestorf und Sahrendorf-Schätzendorf sowie dem Rettungsdienst war der Fahrer zum Glück nicht eingeklemmt. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, stellte den Brandschutz sicher und unterstütze den Rettungsdienst bei der Versorgung des Verletzten. Der Fahrer wurde in eine nahegelegene Klinik gebracht. Der Hund wurde einer Tierklinik zugeführt. Nach einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. 

  • 27.08.2020 um 08:45 Uhr: THS Auslaufen Betriebsstoffe BAB 7

Durch ein aufgewirbeltes Metallteil war der Tank eines Sattelzuges leck geschlagen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren bereits große Mengen ausgelaufen.Der Kraftstoff verteilte sich in erster Linie auf den Standstreifen.Da der leckgeschlagene Tank fast völlig ausgelaufen war, konnten die Feuerwehren nur noch geringe Mengen an Diesel auffangen. Teile der Spur wurden mit Bindemitteln abgestreut.

  • 26.08.2020 um 16:35 Uhr: TH1 Baum auf Straße

In Schätzendorf war von einer Eiche ein ca. 40 cm starker Ast abgebrochen. Der Ast blockierte die Straße "Im Schätzendorfe". Mit einer Kettensäge wurde das Hinderniss schnell beseitigt. Während der Aufräumarbeiten war die Ortsdurchfahrt gesperrt.

  • 09.08.2020 um 17:30 Uhr: FK2 brennt Mähdrescher bei Egestorf

    Die Feuerwehren aus Egestorf, Sahrendorf/Schätzendorf, Evendorf, Hanstedt und aus der Nachbargemeinde, die Feuerwehr Garlstorf wurden zu einem Mähdrescherbrand alarmiert. Bei Egestorf war ein Mähdrescher in Brand geraten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Drescher bereits im Vollbrand. Der Landwirt konnte sein Arbeitsgerät unverletzt verlassen. Durch den schnellen massiven Einsatz der Einsatzkräfte wurde verhindert, dass sich das Feuer auf das Getreidefeld und den angrenzenden Wald ausdehnen konnte. Im Pendelverkehr führten die Tanklöschfahrzeuge das Löschwasser zur Einsatzstelle. Mit zwei Strahlrohren und später mit Schaum konnte der Mähdrescher abgelöscht werden. Die hohen Außentemperaturen erschwerten die unter Atemschutz durchgeführten Löscharbeiten. Neben den 70 Einsatzkräften kam auch ein Güllefass eines Landwirtes zum Einsatz. Die Brandursache und die Höhe des Schaden ermittelt nun die Polizei.

     Text: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt

 

  • 09.07.2020 um 14:15 Uhr: FK1 brennt PKW zwischen der AS Evendorf und der AS Egestorf

Ein PKW sollte auf der BAB 7 in Brand geraten sein. Das Fahrzeug hatte vermutlich einen technischen Defekt. Kein Feuer.

  • 30.06.2020 um 19:15 Uhr: FK1 brennt PKW zwischen der AS Evendorf und der AS Egestorf

Am Montagabend sollte ein PKW auf der BAB 7 in Brand geraten sein. Da sich das Fahrzeug zwischen den Anschlussstellen Bispingen und Evendorf in Fahrtrichtung Hamburg befinden sollte, wurde zunächst die Feuerwehr Bispingen alarmiert. Die Einsatzkräfte aus dem Heidekreis konnten in ihrem Einsatzbereich kein in Brand geratenes Fahrzeug ausfindig machen. Die nachalarmierten Feuerwehren aus Egestorf und Sahrendorf/Schätzendorf entdeckten kurz hinter der Anschlussstelle Evendorf ein Wohnmobil mit Anhänger auf dem Seitenstreifen. Die beiden rechten Reifen des doppelachsigen Anhängers waren praktisch nicht mehr vorhanden. An der Achse waren nur noch die Felge und der Achsstummel vorhanden. Da das Gespann nicht in Brand geraten war, konnten die Feuerwehren nach kurzer Zeit wieder in ihre Stützpunkte zurückkehren.

 Text: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt

  •  30.06.2020 um 00:45 Uhr: THV Notfall Tür verschlossen in Egestorf
  • 28.06.2020 um 17:50 Uhr: THV Notfall Tür verschlossen in Egestorf
  • 15.06.2020 um 22:50 Uhr: THV Notfall Tür verschlossen in Egestorf
  • 15.06.2020 um 09:03 Uhr: TH Bahn1 Baum auf Gleis der OHE Strecke Waldsiedlung Egestorf

Am Montagvormittag ist aus ungeklärter Ursache ein Baum auf die OHE-Stecke Winsen-Hützel gestürzt. Ein Landwirt hatte die umgestürzte Birke in Höhe Egestorf  entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Die Feuerwehren aus Egestorf und Sahrendorf/Schätzendorf beseitigten innerhalb kurzer Zeit, mittels Motorsäge, das Hindernis.

 Text: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt

  • 30.05.2020 um 19:50 Uhr: FK1 brennt PKW zwischen der AS Evendorf und AS Egestorf

Die Feuerwehren Egestorf und Sahrendorf/Schätzendorf wurden zu einem PKW-Brand auf der BAB 7 zwischen den Anschlussstellen Evendorf und Egestorf alarmiert. Die Einsatzkräfte konnten keinen brennenden PKW feststellten.

Text: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt

  • 22.05.2020 um 08:30 Uhr: FK2 brennt LKW zwischen der AS Evendorf und AS Egestorf

Die Feuerwehren Egestorf, Sahrendorf/Schätzendorf, Garlstorf und der ELW wurden zu einem LKW-Brand auf der A7 zwischen der AS Evendorf und Egestorf alarmiert.Das Fahrzeug konnte auf dem Pendlerparkplatz der AS Evendorf ausfindig gemacht werden. Der Klein-LKW war nicht in Brand geraten. Das ersteintreffende Fahrzeug, TLF Egestorf,konnte nach Erkundung der Lage, Abspann geben.Die sich auf der Anfahrt befindlichen Einsatzkräfte konnten den Einsatz abbrechen und in ihreStandorte zurückkehren. Nach Kontrolle des Fahrzeugs mit der Wärmebildkamera konnten die letzten Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen.

Text: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt

  • 21.03.2020 um 10:40 Uhr:  FW1 brennt Wald/Heide Unklare Rauchentwicklung in Egestorf Sodersdorfer Straße. Es handelte sich um ein angemeldetes Verbrennen von Buschwerk.
  • 14.03.2020 um 13:25 Uhr : FK2 brennt LKW auf dem Rastplatz Auegrund der BAB 7

    Am Samstagnachmittag sollte auf dem Rastplatz Auegrund der A7 ein Sattelzug mit Kühlanhänger brennen. Alarmiert wurden die Feuerwehren Egestorf, Sahrendorf/Schätzendorf, Garlstorf und der ELW Bispjngen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte Entwarnung gegeben werden. An der Zugmaschine stieg Rauch auf. Es handelte sich dabei um kein Feuer, sondern vermutlich um einen technischen Defekt. Die sich noch auf der Anfahrt befindlichen Einsatzkräfte aus Garlstorf und Bispingen konnten ihre Einsatzfahrt abbrechen. Zur Sicherheit verblieben die eingetroffenen Feuerehren an der Einsatzstelle. Diese konnten dann aber keine weiteren Feststellungen treffen und kurz darauf die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Text: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt

  • 10.03.2020 Eigeneinsatz: THS in Schätzendorf Straße zum Winterberg

Während einer Ausbildungsfahrt ist in Schätzendorf im Kreuzugsbereich, in der Straße zum Winterberg, eine Ölspur festgestellt worden. Mit Bindemitteln wurde die Ölspur abgestreut. In Hanstedt war die Wehr Hanstedt auch mit der Beseitigung einer Ölspur im Bachlauf der Schmalen Aue beschäftigt. Ob beide Ereignisse den gleichen Verursacher hatten steht nicht fest.

Text: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt

  • 07.03.2020 um 10:10 Uhr: FK1 brennt PKW auf der BAB 7

Am Samstagvormittag mussten die Feuerwehren aus Egestorf und Sahrendorf/Schätzendorf zu einem Fahrzeugbrand auf die A7 ausrücken. Der PKW war zwischen den Anschlussstellen Evendorf und Bispingen auf der A7 in Richtung Hannover unterwegs. Plötzlich bemerkte der Fahrer Rauch im Motorraum seines Audis. Den Rastplatz „Vorm Naturschutzpark“ konnte er noch erreichen. Mit seinem mitgeführten Feuerlöscher konnte er die Flammen ersticken, bevor diese sich auf das gesamte Fahrzeug ausbreiten konnten. Die eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr kontrollierten mit einer Wärmebildkamera das Fahrzeug auf eventuelle versteckte Brandnester. Weiter musste die Feuerwehr nicht mehr tätig zu werden.

Text: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt

  • 02.03.2020 um 15:26 Uhr: FW1 brennt Wald / Heide Sollte Wald / Heide brennen in Sahrendorf Turnierplatz. Es handelte sich um ein angemeldetes Feuer des VNP in der Heide. Hierbei stellte sich wieder einmal heraus, dass sich die Orientierung von Fremden in der Heide sehr schwierig darstellt, und wie wertvoll die Ortskenntnis der "Einheimischen" ist.
  • 19.02.2020 um 12:16 Uhr: THS Auslausfende Betriebsstoffe nach Motorplatzer in Egestorf zwischen Autobahnabfahrt und Gewerbegebiet.
  • 12.02.2020 um 16:02 Uhr: TH1 Droht zu fallen Baum BAB 7 Hamburg -> Hannover KM 37,0
  • 12.02.2020 um 15:39 Uhr: TH1 Baum auf Straße Egestorf, Garlstorfer Straße
  • 04.02.2020 um 15:52 Uhr: TH1 droht zu fallen Baum auf Strasse

In der Strasse Zum Winterberg drohte nach viel Wind und Regen ein Baum auf die Strasse zu kippen. Mittels Kettensäge wurde die Gefahr kurzerhand beseitigt.

  • 01.01.2020 um 11:00 Uhr: FK2 brennt Wohnmobil in Sahrendorf

Explodierende Gasflasche gefährdet Einsatzkräfte. Am Neujahrsmorgen gegen 11:00 Uhr ist in Sahrendorf auf der K27 ein Wohnmobil in Flammen aufgegangen. Auf der Fahrt durch den Ort, hat der aus den Niederlanden kommende Fahrer, plötzlich Rauch aus dem Armaturenbrett seines Wohnmobils wahrgenommen. Geistesgegenwärtig hat er, zusammen mit Ersthelfern, seine im Rollstuhl befindliche Ehefrau aus dem Fahrzeug ins Freie bringen können. Hier ist der vorbildliche Einsatz der Ersthelfer zu würdigen. Bevor das Mobilheim vollständig in Brand stand, konnte er seine zwei Hunde in Sicherheit bringen. Den ersten eintreffenden Feuerwehrkräften, berichtete er von den sich im Fahrzeug befindlichen Propangasflaschen. Das Fahrzeug stand zu diesem Zeitpunkt bereits im Vollbrand. Kurz darauf blies die erste Gasflasche mit einem riesigen Feuerschweif ihren Inhalt ab. Die zweite Gasflasche zerbarst mit einem lauten Knall. Glücklicher Weise hatte der Geschädigte auf die Gefahr hingewiesen, so dass sich während der Explosion keine Feuerwehrleute in der Nähe aufhielten. Diesem Umstand ist es zu verdanken, dass niemand verletzt worden ist. Beide Fahrzeuginsassen blieben ebenfalls unverletzt. Mit einem Schaumrohr und mit Strahlrohren, unter Atemschutz, wurde das Wohnmobil abgelöscht. Von dem mobilen Heim ist nur ein Haufen Schutt übriggeblieben. Die kontaminierten Löschmittel liefen durch den Regenwasserkanal in die „Schmale Aue“. Um weitere Umweltschäden zu verhindern wurde der Regenwasserkanal mit einem Dichtkissen verschlossen. Rund 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Hanstedt, Egestorf und Sahrendorf/Schätzendorf waren vor Ort. Die letzten Einsatzkräfte konnten nach 2 Std. die Einsatzstelle verlassen. Die Ortsdurchfahrt Sahrendorf blieb für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten bis zum späten Nachmittag voll gesperrt. Neben den Feuerwehren waren die Polizei, die untere Wasserbehörde, sowie Bergungs- und Reinigungsunternehmen im Einsatz.  Die entstandene gesamte Schadenhöhe steht noch nicht fest. Die Brandursache ermittelt die Polizei.

Text: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt

Samtgemeinde Hanstedt

Pressespiegel aus der Samtgemeinde Hanstedt

Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt

 

Im Rahmen unseres Dienstes werden auch Links zu Internetinhalten anderer Anbieter bereitgestellt. Bei "Links" handelt es sich stets um "lebende" (dynamische) Verweisungen. Bei der erstmaligen Verknüpfung mit diesen Internetangeboten hat Feuerwehr Sahrendorf/Schätzendorf.de den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir überprüfen aber die Inhalte, auf die wir mit unseren Verknüpfungen verweisen, nicht ständig auf Veränderungen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Wir sind auch nicht verantwortlich für den Inhalt externer Seiten, auf deren Inhalt und Gestaltung wir keinen Einfluss haben. Trotz sorgfältiger Auswahl übernehmen wir daher keine Haftung oder Verantwortung für die Inhalte externer Links. Für diese "fremden" Inhalte und die Datenschutzbestimmungen der Betreiber sind wir nicht verantwortlich! Wenn wir jedoch feststellen oder von anderen darauf hingewiesen werden, dass ein konkretes Angebot, zu dem ein Link bereitgestellt wurde, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, werden wir den Verweis auf dieses Angebot aufheben.

Sehr geehrte Besucher unserer Web-Seite!

Wir können Ihnen bis auf weiteres den Service der Verlinkung auf andere

Internetangebot nicht mehr anbieten.

Wir können nicht prüfen und garantieren, ob die verlinkten Internetangebote der Europäischen-Datenschutzgrundverordnung entsprechen.

Mit freundlichen Grüßen

 

Webmaster FF-Sahrendorf/Schätzendorf

 

Datenschutzerklärung

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Samtgemeinde Hanstedt
Rathausstraße 1
21271 Hanstedt
Deutschland

Tel.: 04184 / 803 - 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.hanstedt.de

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Der Behördliche Datenschutzbeauftragte der Samtgemeinde Hanstedt
Torsten Knöller
Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO)
Elsässer Straße 66
26121 Oldenburg
Deutschland

Tel.: 0441 / 9714 - 159
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.kdo.de

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

  1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
    Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
  2. Die Nutzung der Internetseite ist nur über die Absicherung und Verschlüsselung des Übertragungweges über das SSL Zertifikates möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.b. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff Dritte ist nicht möglich.

 

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

    Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

    Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

    Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

    Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  2. Datenlöschung und Speicherdauer
    Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
    Folgende Daten werden hierbei erhoben:
    (1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
    (2) Das Betriebssystem des Nutzers
    (3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers
    (4) Die IP-Adresse des Nutzers
    (5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
    (6) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
    (7)Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.
    Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  3. Zweck der Datenverarbeitung
    Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

    Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

    In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  4. Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

    Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens zehn Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung im Zusammenhang mit Datensicherungen ist möglich, in diesem Fall beträgt die maximale Dauer der Speicherung sechs Monate.
  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.


V. Verwendung von Cookies

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

    Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

    In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:
    (1) Letzter aktivierter Menüpunkt
    (2) Status aufklickbarer Bereiche
    (3) Log-In-Informationen (Sessionbasiert)

    Zusätzlich zu eigenen Cookies werden bei Bedarf weitere 3rd-Party Cookies verwendet, die Beschreibung erfolgt im jeweiligen Abschnitt.
  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  3. Zweck der Datenverarbeitung
    Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

    Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:
    (1) Steuerung der Website
    (2) Personalisierte oder passwortgeschützte Bereiche

    Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

    In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.  

 

  1. Datenschutzerklärung für die Nutzung von 1&1 WebAnalytics Zum Schutz von personenbezogenen Daten verwendet 1 &1 WebAnalytics keine Besucher können z.B. über die IP-Adresse und Browserkennungen eindeutig identifiziert werden. Dabei werden die IP-Adresse und Browserkennung anonymisiert gespeichert, damit keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucher mehr gezogen werden können. (Auszug Datenschutzerklärung 1&1 Internet SE) Die gespeicherten IP-Adressen werden beim Provider 1&1 Internet SE nach 7 Tagen gelöscht.

 

VI. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind je nach Kontaktformular:
    (1) Anrede
    (2) Firma
    (3) Name
    (4) Anschrift
    (5) E-Mail-Adresse
    (6) Telefonnummer


    Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:
    (1) Datum und Uhrzeit der Registrierung

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

    Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.
  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  3. Zweck der Datenverarbeitung
    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

    Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
  4. Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

    Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.
  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

    Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VII. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

  1. Auskunftsrecht
    Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

    Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:
    (1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
    (2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
    (3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
    (4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
    (5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
    (6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
    (7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
    (8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

    Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.
  2. Recht auf Berichtigung
    Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.
  3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
    (1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
    (2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
    (3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
    (4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

    Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

    Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
  4. Recht auf Löschung
    1. Löschungspflicht
      Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
      (1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
      (2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
      (3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
      (4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
      (5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
      (6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
    2. Information an Dritte
      Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
    3. Ausnahmen
      Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
      (1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
      (2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
      (3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
      (4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt 1. genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
      (5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  5. Recht auf Unterrichtung
    Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

    Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
  6. Recht auf Datenübertragbarkeit
    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
    (1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
    (2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

    In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

    Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.
  7. Widerspruchsrecht
    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

    Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

    Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

    Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
  8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
    Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
    Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
    (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
    (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
    (3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

    Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

    Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.
  10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
    Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

    Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

 

Sie können uns erreichen unter der folgenden E-Mail-Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie können uns aber auch auf dem herkömmlichen Kommunikationsweg in

der im Impressum hinterlegen Daten erreichen!

Datenschutzerklärung!

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, werden Ihre Daten nur so lange gespeichert, wie Sie für

die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist.

An Dritte werden Ihre Daten nicht weitergeben!

Bitte beachten Sie, dass es nicht gewährleistet werden kann, das beim Kontakt über E-Mail ein lückenloser

Schutz Ihrer Daten gewährleistet werden kann!

 Meyer-Albers

Freiwillige Feuerwehr Sahrendorf/Schätzendorf

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Coockies zu.